Die Workshops sind Kurzworkshops von ca. zwei Stunden Dauer, die einen kleinen Eindruck vom jeweiligen Thema bieten möchten.

Eine Voranmeldung für die Workshops ist nicht möglich. Jeder KlangRauschTreffen-Teilnehmer kann spontan an so vielen Workshops teilnehmen, wie er möchte. Pünktliches Erscheinen wird jedoch besonders bei in den Häusern stattfindenden Kursen sehr empfohlen! Die Kurse werden sehr voll.

Programm 2020

Musizieren

Angloises and more! How to play European dance music from manuscripts of the 18th century

Dave Shepherddave shepherd

Dave is best known as the fiddler in Blowzabella and over the years has developed a distinctive style. Several of Dave’s compositions have become standards both here and in Europe. Dave is well known as a teacher of traditional dance and fiddle in the UK and abroad.

As well as playing in Blowzabella he has played in a duo with Becky Price (Boldwood), currently plays with Belgian accordion player Simon Gielen, and more recently has begun researching the English dance tradition and formed a duo with diatonic accordionist Anna Pack to present dance workshops and play for dancing.

About the workshop: We will examine aspects of the performance of old music – HIP (Historically Informed Performance)/Museum piece or modern interpretation. Playing the Anglois/Engelska - rhythm, chord accompaniment etc. – Rewriting tunes for contemporary use e.g. minuet into mazurka, anglois into scottish.

Alte und neue achtersinnige Lieder · zum Mitsingen und Begleiten

Raimund Petzold und Iris Drewsraimund akkordeon

Dieser Workshop soll Lieder und Texte vermitteln, die seit jeher in Studentenkellern, in Kneipen, an Lagerfeuern, auf Familienfeiern und Gartenfesten, auf Segelschiffen und bei vielen weiteren Gelegenheiten gesungen wurden.

Ja , es ist so etwas wie die Erbschaft fröhlicher Zecher und lebensfroher Gesellschaft. Und jeder ist zur Testamentseröffnung eingeladen. Denn gerade das wiederholte Singen dieser Lieder in fröhlicher Runde soll zum Weitergeben dieses Liedgutes von Generation zu Generation beitragen

Es wird Begleithefte mit Texten zum Mitsingen geben und natürlich sind auch wieder Instrumentalisten zum Mitspielen gern gesehen.

Lasst uns die Seele beim Singen und Spielen bekannter Melodien und Texte erfrischen.

Barock and Roll · Pop Hooks and Mexican Bass

How to bring old music up to date in tasteful ways by finding the hidden riffs

Doc RossiDoc Grooving

What I’d like to do in this workshop is demonstrate the different ways I combine baroque dance music, traditional dance music, and the music I grew up with. The byword is “Listen” – Listen to what the music is telling you; Listen to what your instrument is telling you; Listen to the results and be honest about them - do they serve the music?

Some of the topics I’d like to look at are syncopation, back beat, Tex-Mex bass lines, the mysteries and uses of hemiola, and most importantly, how to use the raw material - the tune - to create an arrangement. It should be a lot of fun.

Drop the tune and cook it

Mikey Simmonds

Tanzen

Mazurka tanzen

Vivien Zellervivien krt

Bewusstes Bewegen und Lust am Variieren ist grundlegend für alles Tanzen.

Die Mazurka ist das beste Beispiel und hat schon einen langen Weg hinter sich, vom energetischen Rundtanz in Polen über die hüpfende Ballroom-Mazurka der bürgerlichen Häuser in ganz Europa, über die Volkstanzpflege in starr choreografierter Form bis hin zum Balfolk, wo sie mittlerweile auch gerne ganz frei improvisiert wird. In diesem Kurs geht es um Führen und Folgen, ums Zuhören, um die Mazurkaschritte und Raumbewegung, Körperspannung, um gezielte Bewegung im Zusammenhang mit Melodie und Rhythmus der Musik, um Kommunikation im Tanzpaar.

Wir fangen bei den Grundlagen an, bauen ein Mazurka-Grundgerüst auf und versuchen immer mehr, mit der Musik und den verschiedenen Möglichkeiten dieses Tanzes zu improvisieren, ohne uns im völlig freien Tanz zu verlieren. Dies wird kein Tangurka-Workshop, sondern bleibt Mazurka mit Anregungen und Übungen zur tänzerischen Interpretation der Musik.

Für Einsteiger geeignet.

Überleben auf der Tanzfläche

Simon Wascher

Eine kurze Einführung in einige häufige Tänze des Tanzabends.

Vorträge

Volkslieder befreien in Theorie und Praxis · Ein Wegweiser durch den GEMA-Dschungel

Jørgen Langjoerg lang

Ein häufiges Problem: Wir wollen traditionelle Lieder singen, Melodien spielen, aber sofort hält die GEMA die Hand auf. Selbst dann, wenn es sich eigentlich um klar traditionelles Material handelt. Irgendwer hat es halt mal aufgeschrieben, und schon gehört es ihm (oder ihr). Oder etwa nicht?

In diesem Workshop suchen wir nach Wegen, Volkslieder wieder von der GEMA zu befreien. Wir schauen, welche Fallstricke und Auswegmöglichkeiten es gibt. Was ist dran an Meldungen wie „GEMA verbiete Volksliedsingen im Altenheim“? Was kann ich tun, wenn ich für ein klar GEMA-freies Konzert trotzdem eine Rechnung bekomme? Was muss ich wissen und wer hilft mir, wenn es Streit gibt? Welche Alternativen gibt es?

Jørgen Lang hat fast 30 Jahre Erfahrung in der Begleitung von Folkmusik. Mit der Kult-Kapelle Hölderlin Express und zahlreichen anderen Ensembles spielte er in hunderten Konzerten und Bal Folk-Veranstaltungen. Jørgen hat seine harmonischen und rhythmischen Fähigkeiten beständig erweitert und ist mittlerweile nicht nur im Folkbereich ein gefragter Begleiter.

Die Wiederentdeckung des Pommerschen Volksliedarchivs · Mit Musikbeispielen

Dorota Makrutzki | Malgorzata Müller | Katarzina Janiszewskapommern brauchtum

Das Pommersche Volksliedarchiv wurde 1926 in Greifswald gegründet und sammelte bis 1938 ca. 14.500 Volks- und Tanzlieder aus 500 Orten in Vor- und Hinterpommern. Darunter finden sich Wiegenlieder, Trinklieder, Arbeitslieder, Spottlieder, Kinderlieder und natürlich Volksballaden. Viele dieser Lieder besaßen eigene Melodien, andere nutzten bekannte Melodien oder wandelten sie ab. Teilweise stammen sie aus Orten, die heute in der Wojewodschaft Westpommern (Polen) liegen.

Diese Sammlung im Universitätsarchiv Greifswald wartet noch darauf, gehoben zu werden und wird derzeit für die Digitalisierung vorbereitet. Wir hatten die Möglichkeit, einen ersten Einblick in das Pommersche Volksliedarchiv zu bekommen und wollen daraus ausgewählte Melodien vorspielen.

Im Rahmen der Präsentation wollen wir über die Ideen, Herausvorderungen und Chancen der Zurückholung dieser Musiktraditionen in die Öffentlichkeit diskutieren. Die ersten Projekte dazu fanden bereits mit der Unterstützung der Kulturreferetin am Pommerschen Landesmuseum statt.

Ausserdem

Stücke, die gespielt gehören · Repertoiremarathon

Und natürlich

Offene Bühnen • Tanzabende im Brümmerhof • Samstagskonzert • Abschlusskonzert am Sonntag

Musizieren

Angloise and more. Ideen zum Spielen von europäischer Tanzmusik
des 18. Jh. - Dave Shepherd *

Alte und neue achtersinnige Lieder -
zum Mitsingen und Begleiten - Raimund Petzold und Iris Drews *

Barock and Roll - Pop Hooks and Mexican Bass - Doc Rossi *

Drop the tune and cook it - Mikey Simmonds.

Tanzen
Mazurka tanzen - Vivien Zeller
Überleben auf der Tanzfläche - Simon Wascher.

Vorträge
Volkslieder befreien in Theorie und Praxis. Ein Wegweiser durch
den GEMA-Dschungel - Jørgen Lang * Die Wiederentdeckung des
Pommerschen Volksliedarchivs. Mit Musikbeispielen - Dorota Makrutzki,
Malgorzata Müller, Katarzina Janiszewska.

Außerdem
Stücke, die gespielt gehören - Repertoiremarathon.
Samstagkonzert. Sonntagsabeschlussmatinee.

Kontakt

klang2020 [AT] klangrauschtreffen [PUNKT] de

Bitte helft uns, Spam zu vermeiden und veröffentlicht die Mailadresse nicht unverschlüsselt im Web!

uk great britain1 thumb

Information in English can be found here.

Spreadshirt-Shop

Alle Produkte hier!

KlangRauschTeam

merit zloch

Merit Zloch
+49 (0)176 - 83297041

vivienzeller

Vivien Zeller
+49 (0)179 - 3204296

matthiasbranschke1

Matthias Branschke
+49 (0)176 - 40332778

Nicht zu vergessen unsere freiwilligen Helfer und das Team des Museumsdorfs Hösseringen:
Ohne Euch wäre das alles nicht möglich!

facebook icon