Teilnahmebeträge

Kassenöffnung vor Ort Freitag 15:00, Sonnabend 10:00, Sonntag 11:00, Abschlußkonzert Sonntag 14:00, Kassenschluß Sonntag (auch CD- und Notenverkauf) 14:00

Dauerkarten · Erwachsene

Samstagabendkonzert nicht inklusive

bis zum 1. März 2017: 22,- €
bis zum 29. Mai 2017: 37,- €
vor Ort: 42,- €

Dauerkarten · Kinder von 6-14 Jahre

Kinder bis 6 Jahre nach Ermessen des Erziehungsberechtigten in Form einer Spende

bis zum 1. März 2017: 11,- €
bis zum 29. Mai 2017: 18,- €
vor Ort: 21,- €

Abendkonzert am Samstag

Verkauf nur vor Ort

Für KlangRausch-Teilnehmer: 5,- €
Für Gäste: 8,- €

Tageskarten

Verkauf nur vor Ort

Freitag: 11,- € (Kinder 6-14 Jahre: 6,- €)
Samstag: 23,- € (Kinder 6-14 Jahre: 12,- €)
Sonntag: 11,- € (Kinder 6-14 Jahre: 6,- €)

Hausordnung

Mit der Anmeldung erkennt Ihr die Hausordnung des KlangRauschTreffens an.

Bitte lest Euch die folgenden Punkte durch, bevor Ihr Euch anmeldet, und nehmt sie ernst! Nichtbeachtung kann unter anderem zur Folge haben, daß das KlangRauschTreffen nicht mehr stattfinden kann. Danke!

  • Die Teilnahme am KlangRauschTreffen erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Den Anweisungen der Museumsmitarbeiter und des KlangRausch-Teams ist Folge zu leisten. Nichtbefolgen von Anweisungen hat einen Platzverweis zur Folge. Dies gilt auch für Kinder der Besucher.
  • Eltern sind auch während des Festivals für ihre Kinder verantwortlich und zur Aufsicht verpflichtet. Weder Museumsmitarbeiter noch KlangRausch-Team übernehmen Verantwortung für minderjährige Teilnehmer.
  • ACHTUNG Museum! Das Abstellen von Gläsern, Flaschen, Taschen und nasser Bekleidung, das Aufstützen von Füßen, das Sitzen, Stehen, Liegen und Klettern auf alten Möbeln und allen musealen Gegenständen in und außerhalb der Häuser ist verboten! Von Eurer Mithilfe in diesem Punkt hängt das weitere Stattfinden von KlangRausch ab!
  • Eine Übernachtung in den Museumsgebäuden oder auf dem Gelände außerhalb der Zeltplätze ist nicht gestattet.
  • Zelte, Wohnwägen und fahrbare Unterkünfte dürfen nur auf den dafür ausgewiesenen Plätzen und nach Entrichtung der Zeltplatzgebühr aufgestellt werden.
  • Bitte legt den Weg zu den Duschen aus Rücksicht auf Museumsbesucher vollständig bekleidet zurück (bitte keine Unterwäsche, Badesachen oder freier Oberkörper).
  • Außerhalb der Museumsöffnungszeiten ist ausschließlich das Betreten des Brümmerhofs und des Haus Bahnsen gestattet.
  • Offenes Feuer – auch in Feuerschalen oder Feuerkörben – ist auf dem gesamten Gelände nicht gestattet.
  • Nur Bändcheninhaber sind nach 17:30 Uhr (Museumsschließzeit) zum Aufenthalt auf dem Gelände berechtigt.
  • Aufgrund des Charakters des Veranstaltungsortes – ein Freilichtmuseum – kann leider die Behindertengerechtheit nicht vollständig gewährleistet werden. Das Team bemüht sich, behinderten Teilnehmern nach Kräften und Möglichkeiten zu helfen und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Bitte entfernt keine Glaskerzen und Decken von ihrem Ort!
  • Bitte entsorgt Müll und Zigarettenkippen in die bereitstehenden Eimer, Säcke und Ascher!
  • Hunde sind an der Leine zu führen.
  • Auf dem Gelände darf ausschließlich GEMA-freie Musik gespielt werden.
  • Für völlige Ruhe kann weder auf den Zeltplätzen noch auf dem Caravan-Parkplatz garantiert werden.
  • Bitte habt Verständnis dafür, daß Djemben aufgrund ihrer großen akustischen Tragweite auf dem KlangRauschGelände nicht gern gesehen bzw. gehört sind! Wir mögen aber alle anderen Trommeln :-)

Viel Spaß und Groove! Das KlangRausch-Team

Ich habe die Hausordnung gelesen, erkenne sie an und möchte weiter zur Anmeldung

Kontakt

klang2017 [AT] klangrauschtreffen [PUNKT] de

Bitte helft uns, Spam zu vermeiden und veröffentlicht die Mailadresse nicht unverschlüsselt im Web!

uk great britain1 thumb

Information in English can be found here.

KlangRauschTeam

merit zloch

Merit Zloch
+49 (0)176 - 83297041

vivienzeller

Vivien Zeller
+49 (0)179 - 3204296

matthiasbranschke1

Matthias Branschke
+49 (0)176 - 40332778

Nicht zu vergessen unsere freiwilligen Helfer und das Team des Museumsdorfs Hösseringen:
Ohne Euch wäre das alles nicht möglich!

facebook icon